Was ist eigentlich #fridaysforfuture?

#fridaysforfuture ist ein Zusammenschluss junger Menschen auf der ganzen Welt, die unabhängig sind und für mehr Ernsthaftigkeit in der Klimapolitik streiken. Vorbild für diese Bewegung ist die 16-jährige Greta Thunberg, die seit Monaten Freitags nicht mehr in die Schule geht um für mehr Klimaschutz zu streiken. Mit der Bewegung #fridaysforfuture möchten junge Menschen Politiker und Entscheider zu mehr Klimaschutz zu bewegen.

Und was hat das mit uns zu tun?

Unser Familienunternehmen steht seit 70 Jahren für die Förderung der biodynamischen Landwirtschaft, einem bewussteren Umgang mit Mensch und Natur und mit dem schonenden Umgang unserer natürlichen Ressourcen.

Wir möchten mit unserem täglichen Tun unserer Umwelt etwas zurückgeben und uns für eine bessere Zukunft einsetzen. Dabei möchten wir aber nicht nur tatenlos sein, sondern mit unseren Produkten möglichst viele Menschen erreichen.

Mit unseren Produkten erreichen wir täglich mehrere tausend Menschen bei der Arbeit, im Studium oder Zuhause. Dieses Tool möchten wir nutzen und auf die #fridaysforfuture-Bewegung und gleichzeitig auf die katastrophalen Umstände unserer Umwelt aufmerksam machen – und für ein gemeinsames Handeln aufzurufen.

Setze mit uns ein Statement!

Wir möchten für einen bewussteren Konsum in unserer Gesellschaft stehen. Daher versuchen wir laufend unsere Produkte, insbesondere im Kontext der Verpackung, noch ökologischer zu machen. Durch die ausschließliche Verwendung von Bio-Zutaten leisten wir hier bereits einen wesentlichen Beitrag zum Schutz unserer Umwelt.

Der zweite Schritt ist es, auf die Bewegung #fridaysforfuture aufmerksam zu machen. Ihr findet also in den nächsten Wochen wichtige Botschaften auf unseren Produkten. Ebenfalls präsentieren wir regelmäßig Ideen wie Ihr Maßnahmen für den Klimaschutz in eurem täglichen Alltag umsetzen könnt.

Wenn ihr ebenfalls eine schöne Idee habt, sendet uns gerne ein Mail an info@tressbrueder.de.

Miteinander für Mensch und Natur

… das ist unsere Vision und nach dieser streben wir täglich in unserer Arbeit und in unserem Alltag. Damit wir unsere Vision verinnerlichen können, haben wir uns ein Leitsystem aufgebaut, das sich in 4 Hauptkategorien untergliedert.

Tradition und Innovation

Wir verbinden die Traditionen unserer Familie mit den modernen Möglichkeiten von heuten. So werden unsere Gerichte, wie früher in Omas Küche, schonend von unseren Mitarbeitern verarbeitet und lassen uns doch von den technischen Fortschritten inspirieren.

Bio Produkte

Alles was wir tun ist zu 100% Bio. Das Bio grundsätzlich besser ist als eine konventionelle Landwirtschaft müssen wir euch sicherlich nicht sagen. Eine ökologische Landwirtschaft schont unseren kostbaren Boden und unsere Gewässer. Bio trägt zur natürlichen Vielfalt bei und lässt so MEHR LEBEN zu. Durch eine ökologische Landwirtschaft wird die Beschaffung unserer Lebensmittel in Zukunft nachhaltig aufgebaut.

Pflanzliche Produkte

Wusstet ihr, dass Veganer 8 Flüge einsparen?

Wir sagen nicht, ihr müsst komplett auf Fleisch verzichten. Aber wenn es möglich ist, ein Produkt Vegan zu gestalten, dass gleich oder sogar noch besser schmeckt dann können wir auch mal auf tierische Produkte verzichten – gerade dann, wenn wir etwas Gutes für die Umwelt tun wollen. Die Fleischindustrie gehört mitunter zu den umweltschädlichsten Branchen überhaupt. Durch die Viehzucht und Tierhaltung werden hohe Treibhausgas-Emissionen verursacht und bei der konventionellen Tierhaltung Boden und Gewässer verschmutzt. Wenn du dich für Fleisch entscheidest, solltest du darauf achten woher dein Fleisch kommt und wie das Tier gelebt hat.

Frei von

Bei uns kommt nichts in den Topf, was du nicht auch Zuhause verwenden würdest. Für uns zählt das Produkt mit seinem reinen und ehrlichen Geschmack. Wir brauchen keine zusätzlichen Zusatzstoffe oder Geschmacksverstärker. Wir sagen: Das Beste aus der Natur für dich und deine Gesundheit.

Nachhaltige Verpackung

Unsere Verpackung besteht zu 80% aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz. Schon allein durch diese Umstellung sparen wir in Zukunft mehrere hundert Tonnen Plastik ein. Und das ist noch nicht alles. Jeder Baum, der für unser Produkt gefällt wird, wird wieder nachgepflanzt, sodass auch hier ein ressourcenneutraler Ausgleich garantiert ist. Auch der Wald bleibt als sicherer Lebensraum für Tier und Pflanzen erhalten und schützt die Artenvielfalt.

Ihr denkt bestimmt jetzt, okay und was ist mit den fehlenden 20%? 20% unserer Verpackung bestehen aus PE – also Plastik. Diese 20 % benötigen wir dafür, dass das Produkt seine Qualität erhält, im Becher bleibt und natürlich eine gewisse Haltbarkeit hat. Wir sind auch bereits an der Entwicklung einer Verpackung mit weniger Plastikanteil – oder natürlich im besten Falle keinem Plastikanteil :). Wir wissen jedoch auch, dass es noch einige Jahre gehen kann bis wir die 100% Lösung gefunden haben.

Falls du Fragen zu unserer Verpackung hast, stell uns diese gerne an info@tressbrueder.de.

Ökostrom

Wir verwenden in all unseren Betrieben ausschließlich Ökostrom und erzeugen unsere Wärme aus erneuerbaren Energien. In Wimsen – unserem 2. Bio-Restaurant mit Tourismusziel erzeugen wir sogar mit dem Wasserkraftwerk in der alten Mühle unserem eigenen Strom.

Wir arbeiten hier laufend an Weiterentwicklungen falls ihr also Ideen habt wie wir noch nachhaltiger agieren können meldet euch gerne.